Flügel der Freude statt Kraftlos Blues

Liedtexte - Lebensgeschichten - Lesebuch

Bestellnummer: 644224000
ISBN/EAN: 9783867162241
von: Jörg Swoboda, Theo Lehmann (Autor)
Verlag: Concepcion Seidel
Produktart: Bücher
Einbandart: gebunden
Format: 13,5 x 20,5 cm
Umfang: 265 S.
Veröffentlicht: 02.09.2021

19.95 €

Flügel der Freude statt Kraftlos Blues
Beachten Sie bitte auch die Seite www.ichhabs.info.

Beschreibung - Flügel der Freude statt Kraftlos Blues

Theo Lehmann und Jörg Swoboda – zwei Liedermacher im Doppelpack.
Sie haben mit ihrem gemeinsamen Wirken Allianz-Geschichte geschrieben:
Theo, der schwarze Lutheraner, und Jörg, der freikirchliche Baptist.
In diesem Buch dokumentieren sie ihren Beitrag, den sie zur christlichen Hymnologie geliefert und so die christliche Gemeindekultur bereichert haben. Flügel der Freude statt Kraftlos Blues ist ihre Geschichte. Die Bibel, ihre Predigten und das Leben sind ihre Ideen-Quellen. Das Spektrum ihrer Themen belegt, dass ihre Lieder weit über christliche Befindlichkeitslyrik und Unterhaltung hinausgehen. Immer geht es um etwas, was ihnen den entscheidenden Sitz im Leben gibt. Wer „dem Volk aufs Maul schauen“ will, der lese diese Texte! Zudem sind ihre Lieder wegen ihrer eingängigen Melodien leicht erlernbar und singbar. So wundert es nicht, dass sie auch von anderen christlichen Künstlern gesungen werden und in zahlreichen christlichen Liederbüchern stehen, so u. a. „Dass dein Wort in meinem Herzen starke Wurzeln schlägt“, „Wer Gott folgt, riskiert seine Träume“ oder „Lasst uns von Jesus lernen, was er mit Frieden meint“. Sie schreiben ihre Texte nur auf Deutsch, weil sie dem Maler, Zeichner und Dichter Wilhelm Busch beipflichten, der sagte: „Wer zum Herzen dringen will, der schreibt“ – und die beiden Autoren ergänzen: der singt – „in seiner Muttersprache“. Unbeirrbar haben sie mit ihren Liedern den Jesus-Namen an die große Glocke gehängt, weil ihre zentrale Botschaft lautet: „… in keinem andern ist das Heil, auch ist kein andrer Name unter dem Himmel den Menschen gegeben, durch den wir sollen selig werden“ (Apostelgeschichte 4,12; LUT 2017).

Das könnte Sie auch interessieren

Sync User

Leid

„Wo war Gott in Japan?“, fragte DIE ZEIT nach dem schrecklichen Erdbeben und der Reaktorkatastrophe von Fukushima. „Mein Gott, warum?“, klagte die BILD nach dem schrecklichen Fund einer Kinderleiche. Warum das Leid? Diese uralte Frage stellt sich immer wieder neu. Trauer und Tränen, Katastrophen und Kriege, Verzweiflung und Schmerzen: Von Leid ist jeder betroffen. Und

Weiterlesen »
Cover - Die Wurzeln der Gerechten
Sync User

Die Wurzeln der Gerechten

A. W. Tozer (1897–1963) war Prediger, eindringlicher Mahner und Publizist. 43 Jahre lang diente er in den USA und Kanada mehreren Gemeinden. Was er schrieb, entstand aus der Liebe zu Gott sowie aus der Sorge um die Menschen. Sein scharfsinniger Einblick in die »christliche Welt« war verbunden mit seiner tiefen geistlichen Erfahrung. Dazu kamen seine

Weiterlesen »
Cover - Schutz des Lebens
Sync User

Schutz des Lebens

Leben – unser höchstes Gut? Das kann man heute kaum mehr behaupten, denn immer mehr gerät Leben in Gefahr – am Anfang wie am Ende unseres Daseins. Neben neuesten Daten und Fakten zeigt der Autor Perspektiven auf, dem Ansturm auf das Leben standzuhalten und für Lebensschutz und -bejahung einzutreten.

Weiterlesen »
Christliche Bücherstube
Nach oben scrollen